< Ein sagenhafter Besuch in der Brauerei Fohrenburg
12.05.2017 16:44 Alter: 18 days
Von: Sarah Mähr, 2A

Zwischenstand beim Projekt Graphic Novel in der 2A


In der 2A befinden sich die Vorbereitungen für unser Graphic Novel derzeit in vollem Gange. In den ersten Stunden mit Projektleiterin Frau MMag. Katharina Huchler von der Buchhandlung Brunner haben wir bereits fleißig an der Rahmenhandlung und unserer Protagonistin Emilia gefeilt.
Jetzt haben die einzelnen Gruppen mit den Vorarbeiten für ihr jeweiliges Kapitel gestartet. Unsere Vorstellungen haben bereits Gestalt angenommen, les idées fixes haben wir mithilfe von Frau Peter, unserer Deutschlehrerin, zu Konzepten weiterentwickelt.
Um nun das Grundgerüst aufzubauen und schließlich unsere fantasievollen Ideen umzusetzen, wird nicht nur Internetrecherche betrieben. Wir haben die ehemaligen Direktorinnen und den ehemaligen Direktor der HLW eingeladen, in einem Interview von ihren interessantesten und bemerkenswertesten Erlebnissen an der HLW zu erzählen. Zu unserer großen Freude erklärten sich Herr Hans Mayr und Frau Dr. Mathilde Kostal unverzüglich dazu bereit. Auch Frau Dir. Münst-Xander stand uns Rede und Antwort. In den letzten Tagen haben wir mit ihnen drei wirklich interessante und bereichernde Gespräche führen können. Frau HR Prof. Mag. Dr. Pfanner schickte uns Materialien aus ihrer Zeit als Schulleiterin.
Wir tragen derzeit noch mehr Informationen und Erzählungen über die letzten vierzig Jahre zusammen. Wie sah die Mode aus? Welche Musik war in den Charts? Welche Neuerungen gab es an der HLW? Mit diesen werden wir dann unsere Geschichten auskleiden, bevor es an die endgültige Fassung und ans Illustrieren geht.
Wir sind gespannt auf die nächsten Erlebnisse beim Entstehen unseres Graphic Novels!